Mitarbeiter von allen Seiten beleuchtet: Janina Röder, Account Managerin, Bremen

Und wieder gibt es ein neues Gesicht bei uns: Janina! Seit Juli 2017 verstärkt sie das Interwall Team in Bremen als Account Managerin im Service. Sie hat einen Master in BWL und arbeitete vor Interwall bei einem ERP-Software-Unternehmen. Doch Janina kennt sich nicht nur mit Marketing und IT aus. Vor ihrem Studium absolvierte sie eine Musicalausbildung in Süddeutschland. Noch heute tritt sie gerne in ihrer Freizeit auf und liebt die Musik.

Wie sieht Dein Tag so aus?

Meine Tage bei Interwall sind recht abwechslungsreich. Ich betreue viele unterschiedliche Kunden. Dadurch gibt es jeden Tag neue Themen und Aufgaben. Mal muss ein Newsletter konzipiert werden, mal wird der Refresh einer Website geplant oder es werden technische Anpassungen umgesetzt. Außerdem betreue ich einen Onlineshop – von der Produktentwicklung bis hin zum Lieferantenmanagement.

Ein typischer Tagesablauf sieht zum Beispiel so aus: Am Anfang des Tages rufe ich meine E-Mails ab und beantworte Kundenanfragen. Danach plane ich mit meinem Team die Aufgaben und die Kapazitäten für den Tag. Häufig habe ich dann Kundentermine oder Telefonkonferenzen. Außerdem stehe ich immer im regen Austausch mit den Entwicklern und Designern aus dem Serviceteam.

Worauf legst Du als Verantwortliche für den Bereich Service bei Interwall besonderen Wert?

Kommunikation ist für mich das A und O im Account Management. Sei es mit den Kunden, innerhalb der unterschiedlichen Units von team neusta oder mit den Kollegen. Kommunikation fördert den Teamgedanken. Außerdem gibt sie mir die Möglichkeit mehr über die Erfahrungen meiner Kollegen zu lernen, was mir wiederrum bei der Planung neuer Projekte hilft.

Erzähl uns doch mal ein wenig, was Du vor der Zeit bei Interwall so beruflich gemacht hast?

Nach meinem Masterstudium war ich in als Beraterin und Projektmanagerin bei einem ERP-Software-Unternehmen tätig. Ich war fast jede Woche bei Kunden vor Ort und habe bei der Implementierung der ERP-Software unterstützt, Schulungen gegeben oder auch die innerbetrieblichen Prozesse beleuchtet. Die Arbeit im IT-Bereich war interessant, aber der Marketing-Bereich hat mich schon immer gereizt, weil ich dort kreativer arbeiten kann und die Tätigkeiten abwechslungsreicher sind. Deshalb freue ich mich nun bei Interwall dem Thema Marketing im IT-Umfeld widmen kann – für mich die ideale Kombination!

Was gefällt Dir besonders an Interwall?

Besonders gut gefällt mir das eigenverantwortliche Arbeiten und die täglichen Herausforderungen. Ich habe so viele unterschiedliche Kunden – jeweils mit unterschiedlichen Websites, Marketingstrategien und Anforderungen – dass die Arbeit immer spannend und abwechslungsreich ist. Toll ist auch der Teamgedanke bei team neusta. Egal was für eine Position man hier hat, es wird immer an einem Strang gezogen und jeder wird von Beginn an eingebunden.

Und womit verbringst Du Deine Freizeit so? Hast Du favorisierte Hobbys?

Ich reise leidenschaftlich gerne. Am liebsten ganz weit weg und gerne mit ein wenig Abenteuer gepaart – sei es ein langer Roadtrip, Surfen, Skifahren oder Campen. Die Erinnerungen halte ich dann gerne mit meiner Kamera fest. Außerdem gilt meine zweite Leidenschaft der Musik, egal ob ich sie selber mache oder auf Festivals, Konzerte oder in Musicals gehe.

Wir wünschen viel Erfolg und Spaß bei uns!